22.03.2017

Nettigkeiten von MIR für DICH

Das Leben kann mich manchmal so richtig runter ziehen. Manchmal, einfach so. Der Auslöser ist klein oder für andere gar nicht wahrnehmbar. Ein "falsches" Wort einer lieben Person oder auch eines beiläufigen Bekannten, oder auch mal "gar kein" Wort. Dann wechselt meine Laune in Sekundenschnelle. Mein Lächeln stirbt. Die Mundwinkel sacken hinab. Mein Blick wird starr, ausweichend. Der Gedankenstrudel beginnt. Die schöne bunte Welt um mich herum wird zu einem trostlosen, grauen Einerlei. 


Manchmal hilft mir Schokolade aus dieser Spirale heraus. Manchmal ein guter Film oder ein Lesemarathon. Letztens war es ein Kaufrausch im Blumenladen. Narzissenzwiebeln für eine Freundin, Ranunkeln, Rosen und ein kleines Pflänzlein für meinen Schreibtisch für mich.

Die schönste Möglichkeit aus solch einem grauen Strudel wieder heraus zu kommen, ist meiner Meinung nach eine Nettigkeit von jemand anderen zu erhalten - oder jemanden eine Nettigkeit, also eine kleine Freunde, zu bereiten. Findest du nicht auch?

Heute hast du die Chance eine kleine Nettigkeit von mir zu erhaschen! 


Selbst kleinste Nettigkeiten verbreiten so viel positive Freude, von der man gut zehren kann. Vielleicht ein Lächeln von einem Fremden, ein kleines Geschenk einer lieben Arbeitskollegin? Eine Postkarte die zwischen all den Rechnungen und der Werbung im Briefkasten liegt. Eine Blume die dir am Weltfrauentag vom Bahnangestellten überreicht wird. Ein Wanderbuch welches in der Arztpraxis zum mitnehmen auf dem Tisch liegt. Um Nettigkeiten und Positives im Alltag zu sehen, müssen wir mit offenen Augen und vor allem offenem Herzen durch den Tag gehen.


Bei Birgit von www.seh-n-sucht.de bin ich auf die tolle Aktion "Nettigkeiten" aufmerksam geworden, an der ich unbedingt mitmachen wollte.

Die ersten drei Menschen, die hier einen Kommentar hinterlassen, erhalten irgendwann dieses Jahr eine Überraschung von mir. Etwas Selbstgemachtes, Gebasteltes, Gemaltes, etwas geschriebenes, eine Postkarte oder oder oder. Fest steht, ich werde die Überraschung mit ganz viel Herzblut, Liebe und Freude auswählen oder gar selbst ähm.. gestalten oder produzieren, herstellen und/oder verpacken. Wann die Überraschung kommt, wird nicht verraten! Nur, dass es dieses Jahr ankommt, ist sicher.

Der kleine Haken? Diese drei Leute müssen das gleiche Angebot in ihrem Blog machen. Damit trage ich – und Ihr GewinnerInnen! – dazu bei, dass 2017 noch ein bisschen netter wird.

Wichtig zu wissen ist, mitmachen kann nur, wer einen Blog betreibt und seinen Wohnsitz in Deutschland hat. Eure Anschrift muss im Impressum eures Blogs aktuell vermerkt sein (sonst kann euch meine Überraschung nicht erreichen). Ebenso solltet ihr mindestens 18 Jahre alt sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und ich übernehme keine Haftung. Eine Auszahlung der Überraschung ist ebenfalls nicht möglich.

Falls du bereits an anderer Stelle bei den Nettigkeiten mitgemacht hast: Sei so fair und überlasse diese Möglichkeit denen, die noch nicht davon profitiert haben und schreib dies daher im Kommentar dazu. Vielen Dank!


Also dann, hoch die Hände wer dieses Jahr irgendwann eine kleine Freude von mir erhalten möchte! 

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar zählt nicht mit - ich habe schon bei Nettigkeiten mitgemacht!!!

    Oh - das freut mich aber, dass es weiter läuft und es hat so viel Spaß gemacht... Da nur Du Dich gemeldet hattest, habe ich einfach noch ein paar Leute beschenkt, die gar nichts davon geahnt haben ;-)

    Viel Spaß am Samstag! ;-) und wenn Du mal in der Nähe bist - komm einfach vorbei - dann gibt es noch einen Tee oder Kaffee ... - wie Du magst ...

    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das ist auch eine nette Idee. :)
      Bis ich bei dir mal in der Ecke bin, wirds nur noch dauern.

      Hab ein schönes Wochenende!
      nossy

      Löschen

Hat dir der Beitrag gefallen? Schreib mir einen Kommentar und sag mir deine Meinung. Ich freue mich immer über ehrliche und hilfreiche Rückmeldungen.