15.03.2017

Herzkramen

Sollten wir alle nicht öfter auf unser Herz hören? Ich finde schon!

Gerade im Alltag, wenn der Job, die Familie oder sonstige Verpflichtungen einen stark einspannen, kann es schnell passieren, dass wir vergessen was unsere wahren Träume und Sehnsüchte sind. Sie rücken weiter nach hinten, aus den Augen, in die Ferne. Sie sind vielleicht nicht vergessen, aber auch nicht mehr allgegenwärtig. So schade!

Herz in Neuseeland I 2013




In den Weiten der Bloggerwelt bin ich auf das Herzkramen gestoßen. Ein einfaches Wort, eine große Wirkung. Herzkramen funktioniert ganz ähnlich wie Brainstorming, nur das du hier nicht auf deinen Verstand sondern auf dein Herz hören sollst. Random Randomsen hat elf Begriffe ausgewählt, zu denen du je elf Assoziationen finden sollst. Die elf Begriffe sind:

Blog I Sprache I Orte I Pflanzen I Tiere I Musik I Literatur I Bildende Kunst I Technik I Lebensmittel I Sinneseindrücke.

Einen Joker hast du zur Verfügung. Setzt du diesen ein kannst du einen Begriff gegen einen Begriff deiner Wahl austauschen.  

Ich finde, dass ist eine wirklich tolle Sache! Denn durch die Konzentration auf die elf Begriffe, wählst du einfach jene Assoziationen aus die dir als erstes in den Sinn kommen. Herzgedanken eben. Eine wunderbare Möglichkeit mit der du dich auf dich selbst, deinem Herzen und deine Gefühle einlassen kannst. Hast du einmal das Herzkramen gemacht, kannst du dies mit allen anderen Begriffen die dich interessieren wiederholen.

Jetzt verrate ich dir meine elf Assoziationen zu den elf Begriffen des Herzkramens.

Blog
  1. Hobby
  2. Nimmt viel Zeit in Anspruch
  3. Fotografieren
  4. Archiv
  5. Projekte
  6. Zeitvertreib
  7. Inspiration
  8. Andere Blogs sind immer viel schöner, haben bessere Themen, Mehrwert, tollere Designs....
  9. Andere Blogs sehen oft aber auch wie Massenware aus. Da mag ich meinen zusammengewürfelten Haufen viel lieber. Vor allem ist dieser echt, aus (m)einem echten Leben und weder künstlich noch Illusion.
  10. Mittlerweile einer der wenigsten Gründe warum ich noch im Internet unterwegs bin.
  11. Kreativität

Sprache
  1. Deutsch
  2. Sprachen lernen hat mir nie besonders viel Spaß gemacht.
  3. Ich beherrsche ein schlechtes Schulenglisch.
  4. Für Urlaubsreisen reicht mein Englisch allerdings aus. Die wichtigste Kommunikation ist machbar. 
  5. In Französisch rutschte ich nach einem Lehrerwechsel von der Schulnote 2 auf die 4. Ätzend...
  6. Lesen
  7. Sprechen
  8. Schreiben
  9. Gebärdensprache (Fand ich irgendwie immer interessant, hatte aber nie einen Grund diese zu erlernen.)
  10. Rechtschreibung und Grammatik
  11. Ob die Menschen irgendwann alle nur noch eine Sprache sprechen werden?

Orte
  1. Heimat
  2. Wahlheimat
  3. Zuhause
  4. Unterwegs
  5. Gastfreundschaft
  6. Urlaub
  7. Natur bringt Ruhe und Entspannung
  8. Städtetrips
  9. Besichtigen
  10. Historische, alte Gebäude
  11. Verfall

Pflanzen
  1. Natur
  2. Zimmerpflanzen
  3. Balkonpflanzen
  4. Garten
  5. Blumenmeer
  6. Blumensträuße
  7. Dschungel
  8. Fleischfressende Pflanzen
  9. Sauerstofflieferant
  10. Leben
  11. Wachstum

Tiere
  1. Haustiere
  2. Nutztiere
  3. Wilde Tiere
  4. Freiheit
  5. Unabhängigkeit
  6. Wildheit
  7. Unzähmbarkeit
  8. Eigener Kopf
  9. Lebewesen
  10. Menschen
  11. Fell

Musik
  1. Noten
  2. Tanzen
  3. Notenschlüssel
  4. IPod
  5. CDs
  6. Kassetten
  7. Bands
  8. Konzerte
  9. Stimmungsbegleiter
  10. Stimmungsbeeinflusser
  11. Klavier

Literatur
  1. Schreiben
  2. Gedichte
  3. Lesen
  4. Fantasie
  5. Schriftsteller
  6. Autoren
  7. Redaktion
  8. Charakterdesign
  9. Märchenbücher
  10. Papier
  11. Pergament

Fotografie
  1. Fotoapparat
  2. Kameras
  3. Filme entwickeln
  4. Spiegelreflexkamera
  5. Kunst
  6. Bildausschnitte
  7. Bildaufbau
  8. Geduld
  9. Bildbearbeitung
  10. Handy / Smartphone
  11. Emotionen

Technik
  1. Zeitalter
  2. Ohne Technik könnten wir nicht mehr überleben.
  3. Fortschritt
  4. Rückschritt
  5. Abhängigkeit
  6. Cyborgs
  7. Roboter
  8. Zukunft
  9. Strom
  10. Freiheit?
  11. Technische Versklavung

Lebensmittel
  1. Essen
  2. Nahrung
  3. Lebenswichtig
  4. Versuchung
  5. Kuchen
  6. Süßigkeiten
  7. Gesunde Ernährung
  8. Zutatenliste
  9. Oft, unnötig in Plastik verpackt.
  10. Oft wissen wir gar nicht, was wir wirklich essen.
  11. Mittel zum Leben.

Sinneseindrücke
  1. Hören
  2. Sehen
  3. Riechen
  4. Fühlen
  5. Schmecken
  6. Fünf für einen ganzen Eindruck.
  7. Und doch kann der Eindruck täuschen.
  8. Fehlt ein Sinn, werden die anderen Sinne gestärkt.
  9. All zu oft verlassen wir uns auf unsere Augen.
  10. Blind zu sein ist eine Erfahrung die man in der Unsichtbar Hamburg erleben kann. (Habe ich schon. 😊 ) 
  11. Der sechste Sinn.
  12. Sinnestäuschungen


Wenn du jetzt auch Lust bekommen hast, am Herzkramen teilzunehmen, dann nur zu! 
Fühle dich frei, ebenfalls dein Herz zu erforschen.

Kommentare:

  1. Lieben Dank fürs herzliche Mitkramen. :) Leider habe ich den Beitrag erst heute gesehen – aber immerhin...
    Dies ist bereits der elfte Herzkramen-Beitrag, der mir zu Gesicht kommt – und einmal mehr bin ich überrascht und erfreut über die Vielfalt an Herzensfundstücken, die bei diesen elf Stichworten zutage treten. Bei deinem Beitrag wird die Leselust durch ein attraktives Foto und die schöne Einleitung besonders angenehm angeregt. Und für einmal ist sogar der Joker zum Einsatz gekommen – wobei doch eine thematische Verwandtschaft geblieben ist. Ein feiner Frühlingsstrauß an Assoziationen und Anregungen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Argghh ja, ich habe ganz vergessen dir Bescheid zu geben! Asche auf mein' Haupt! Schön, dass du trotzdem auf meinem Beitrag aufmerksam wurdest - und er dir sogar gefällt.

      Vielen lieben Dank fürs vorbeischauen :)
      Herzliche Grüße, nossy

      Löschen
    2. Irgendwie scheint der erste Versuch im Niemandsland versunken zu sein. Wie versprochen wollte ich die Verlinkung deines Beitrags im „Logbuch des Herzkramens“ mitteilen. Hier geht’s zur aktuellen Version: https://randomrandomsen.wordpress.com/2017/03/20/logbuch-des-herzkramens-ii/

      Löschen
    3. Danke für deine Info!

      Viele Grüße,
      nossy

      Löschen
  2. Was für eine wundervolle Idee, dieses Herzkramen. Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich es sofort machen... Vielleicht ein andern mal. Jetzt muss ich mich nämlich auf mein Herzensprojekt konzentrieren, dass mein ganzes Leben umkrempeln wird.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur zu. Es gibt ja keine zeitliche Begrenzung für diese Aktion. Jeder kann jederzeit sein Herz beim Herzkramen erforschen. :)
      Bei mir hat es übrigens nur zwei Abende gedauert, bis ich jeweils elf Assoziationen beisammen hatte.

      Jetzt liebe Tabes hast du mich aber neugierig gemacht, welches Herzensprojekt?

      Lieben Gruß, nossy

      Löschen
  3. Spannend! Ich habe mal Brainstorming mit Herzkramen verglichen. Das Herzkramen ist für mich die wesentlich bessere Methode:-) Liebe Grüße! Martina
    https://wasmitworten.wordpress.com/2017/03/19/herzkramen/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr interessant, da muss ich gleich mal bei dir vorbei gucken. :)

      Viele Grüße,
      nossy

      Löschen
  4. Hallo Nossy,
    toll, dass du mitmachst :-) Und fast zum Schluß dann auch noch die "Unsichtbar", hihi. Die ist klasse, das war ein besonderes Erlebnis, das ich nicht missen möchte.
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche, Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die Unsichtbar hat bei mir auch sehr starke und bleibende (Sinnes-)Eindrücke hinterlassen. :)

      Eine schöne Woche wünsche ich dir, liebe Annette!
      nossy

      Löschen

Hat dir der Beitrag gefallen? Schreib mir einen Kommentar und sag mir deine Meinung. Ich freue mich immer über ehrliche und hilfreiche Rückmeldungen.