09.10.2016

[Lesezeit] Rabenschwärze von Halo Summer


Das Mädchen Elsa wird entführt, als sie dreizehn Jahre alt ist. Fortan versucht sie, in ihre Heimat zurückzukehren, nach Istland, der Welt, aus der sie stammt. Doch der Weg zurück ist von Feinden verstellt und von Fragen, die sie fast um ihren Verstand bringen: Wurde sie jemals geboren? Woher stammt ihr Gesicht? Und was ist dran an der Legende vom bösen Raben, für den man sie hält? Auf der Flucht vor überweltlichen Parteien, die ihren Tod oder ihre Gefangenschaft fordern, kommt sie dem Rätsel ihrer Existenz langsam näher. Alle Wege führen nach Sommerhalt, wo ein Mann, ein Buch und das Ende aller Dinge auf die erwachsene Elsa warten. 
Bild und Kurzbeschreibung von amazon.de



"Gedankenverloren ging sie am Rand des Rathaus-Sees entlang, ohne auf die Leute zu achten. Alles war nass, der Schnee geschmolzen, und das Wasser des sonst so schönen Sees dunkelgrau."Elsa?", rief jemand hinter ihr und sie drehte sich um. Das war höchst unvorsichtig, schließlich kannte hier niemand ihren richtigen Namen. Wer auch immer sie gerufen hatte, wusste über ihre wahre Natur Bescheid. "

Rabenschwärze spielt in einer fantastischen Welt. Ich möchte nicht zu viel vorweg nehmen, falls du dieses Buch auch eines Tages einmal lesen möchtest, aber diese Fantasy Geschichte ist irgendwie anders. Anders, aber gut. Ja, auch hier gibt es Krieg und Schlachten, Missgunst und Egoismus - allerdings ist Elsa kein junges Mädchen das sich zur Überkriegerin entpuppt, ganz im Gegenteil. Sie flieht, trifft falsche Entscheidungen, leidet und gibt das Leben dennoch niemals auf. Wirklich niemals. Sie ist übermenschlich geduldig und stellt ohne Unterlass Fragen um die Welt zu verstehen. So konnte auch ich diese Welt nach und nach verstehen und besser kennen lernen. 
Bei Rabenschwärze handelt es sich um eine Geschichte die keine Angst vor Verluste hat, die um des erzählens willens erzählt wird und nicht um den Massen zu gefallen. 

Über eine Tatsache musste ich trotz der ganzen Spannung schmunzeln, Rabenschwärze war zunächst unter dem Autorenpseudonym Markus Kammer erschien und in der Geschichte gibt es wirklich einen Charakter namens Markus Kammer. :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hat dir der Beitrag gefallen? Schreib mir einen Kommentar und sag mir deine Meinung. Ich freue mich immer über ehrliche und hilfreiche Rückmeldungen.