29.11.2015

Advent, Advent



Ein Lichtlein brennt

Darf ich vorstellen? Mein eigens 'gebastelter' Adventskranz! Kein großes  Wunderwerk, keine superdupperextrovagantostylische Weihanchtsdeko, kein Hexenwerk.
Einfach eine lange Dekoschale, vier goldene Kerzen, ein bisschen Moos, Dekoholzsterne, Zimtstangen, eine Handvoll kleine Zapfen und drei minihaften Weihnachtsbaumkugeln - und fertig ist das kleine Schmuckstück, dass jetzt jeden Sonntag ein kleines Highlight sein wird, bis der große Weihnachtsabend da ist. 

So wirklich stehe ich ja nicht auf Deko. Ich bin kein Fan von ständig hinstellen, wieder abräumen, nächstes Saison-Thema hinstellen, wieder wegräumen, usw., usw. Aber ein Adventskranz um ein bisschen in weihnachtliche Stimmung zu kommen, darf es gerne sein. Ich bewundere immer diejenigen bei denen sich wie aus Zauberhand die Wohnung immer in ein ganzes weihnachtliches Fachgeschäft verwandelt, wo nur noch die kleinen Preisschildchen fehlen. Und dann freue ich mich, dass mich das nicht beim putzen stört und ich das auch nicht alles wegräumen muss. hihi

In diesem Sinne: 

Eine frohe Adventszeit!



Kommentare:

  1. Es muss ja nicht immer höchst kompliziert sein, um hübsch zu sein. Deine Adventskranz Variante gefällt mir jedenfalls super gut. Ich mag Deko mit Naturmaterialien sowieso total gern.

    LG
    San

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja niedlich! Ich bin ja auch nicht so sehr für Deko, was auch gut ist, da ich ja alles festkleben muss xD

    AntwortenLöschen

Hat dir der Beitrag gefallen? Schreib mir einen Kommentar und sag mir deine Meinung. Ich freue mich immer über ehrliche und hilfreiche Rückmeldungen.