14.01.2014

Zeitmesser

Heute stelle ich euch ein kleines Lieblingsstück von mir vor. Armbanduhren sind einfach schöne nützliche Dinge, die gleichzeitig ein Blickfang am Handgelenk sind.

Ich mochte diese Uhr von Anfang an, auch wenn das Lederarmband für mein schmales Handgelenk ein wenig zu lang war. Ein wenig daher, weil ich das Lederband nur 2,5 mal um mein Handgelenk wickeln konnte und es für ein drittes mal nicht ganz gereicht hat. Es bei zwei Umrundungen aber einfach doch zu locker saß. Ein Glück gibt es Scheren und Lochzangen! Schnipp schnapp wurde das Band ein wenig gekürzt und mit neuen Löchern versehen.

Und schon darf sie, meist wenn ich ausgehe, mein Handgelenk schmücken. :)


Im übrigen bekam ich diese Uhr sogar zweimal geliefert - ohne eine zweite verlangt zu haben. Was sich aber nach meiner ersten Verwunderung als gut heraus stellte, denn die erste gab den Geist bereits nach wenigen Tagen auf. 

Im Alltag wohnt allerdings eine andere Uhr an meinem Handgelenk, welche einen etwas schnelleren Verschluss hat und zugegeben ein besserer Alrounder ist was die Kombination mit der alltäglichen Klamottenwahl angeht.

Wie ist es bei euch, tragt ihr im Zeitalter der Handytechnik überhaupt noch Uhren?

Kommentare:

Hat dir der Beitrag gefallen? Schreib mir einen Kommentar und sag mir deine Meinung. Ich freue mich immer über ehrliche und hilfreiche Rückmeldungen.