14.04.2013

Apple Cranberry Bread



Das ist ein sehr fruchtiges und süßes Brot. Ich habe es am liebsten Pur als Naschwerk gegessen, denn um auf das Brot noch Belag zu machen, war mir das ganze zu Schade. Das Brot hat einfach einen so tollen süßen Eigengeschmack. Und der Vorteil des Selbstbacken ist und bleibt, das man an den Zutaten selbst schrauben kann. Wem es nach meinem Rezept zu feucht ist, der nimmt einfach weniger Äpfel. (Besonders empfehlenswert, wenn das Brot nicht als Naschwerk sondern wirklich mit Belag gedacht ist) Wer keine Nüsse mag, lässt sie einfach weg. Probiert es aus und entdeckt die Alternative zu Öl/Butter und Ei im Brot.


Du brauchst

 

* 750 g Äpfel (das sind ca. 3-4 große Äpfel)
* 200 g Weizenmehl
* 300 g Dinkelmehl
* 1/2 Pck. Backpulver
* 1 Prise Salz
* 1 Prise Zimt
* 100 g Zucker
* 100 g getrocknete Cranbeerys
* 100 g Walnüsse
* Apfelessig
* 1 Zitrone


So geht's

Apfel reiben und mit dem Saft der Zitrone mischen, die Cranbeerys unterrühren damit sie Feuchtigkeit ziehen können. Die Wahlnüsse klein hacken. Den Ofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Das Mehl mit dem Backpulver und den Zucker mischen. Mit Salz, Zimt und etwas geriebener Zitronenschale würzen. Anschließend die Apfelmasse und einen guten Schuss Apfelessig zügig unter die Mehlmischung heben bis alles gut miteinander gemixt ist. 

Nun entweder ein großen Laib (oder zwei kleine) mit der Hand formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen oder den Teig in eine gefettete Kuchenform geben und ab damit in den Ofen. Damit der Teig nicht austrocknet empfiehlt es sich eine kleine Schüssel mit Wasser zusätzlich in den Ofen zu stellen. Der Teig sollte etwa 5 Minuten nachdem er in den Ofen gelandet ist mit einem Messer eingeschnitten werden, damit er nicht an einer ungewünschten Stelle reizt. Ja nach Herd sollte das Brot etwas 50-60 Minuten in den Ofen bleiben. Die Stäbchenprobe entscheidet.

Hat man sich für die Kastenform entschieden, sollte das Brot etwas 5 Minuten nach dem herausholen noch in der Kastenform auskühlen. Danach vorsichtig herausstürzen und wenn gewünscht erneut in den Ofen für etwas 10-15 Minuten, damit sich eine knackige Kruste bilden kann.

Wohl bekomms!  ♡

Kommentare:

  1. Nja, eigentlich ist im neuen Wohnzimmer jede Wand "zu groß". Daher hab ich schon überlegt, ob ich nicht einfach ein großes (wirklich großes) Bild kaufe, und gar nichts anmale.... Hach, mal schauen. Bin mir noch so unschlüssig.

    Das Apple Cranberry Brot klingt total interessant. Das klappt wirklich ohne Butter/Öl? Dann ist das ja auch noch figurfreundlich. :D

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt lecker aus! :)

    Lg. Sophie ♥

    AntwortenLöschen
  3. Naja, also mit 16/17 is man im Regelfall noch nich mal aus Hotel Mama ausgezogen :D Klar, gibt solche und solche, aber erwachsen werden hat meiner Meinung nach sehr viel mit Selbstständigkeit und Eigenverantwortung zu tun. Und sorry, aber die meiten 16-Jährigen, mit denen man sich unterhält, haben davon noch nie was gehört. Selbst die 19-jährigen Freunde meines Freundes find ich meistens ziemlich unreif und kindisch. :D Mädels sind da generell 'n bisschen weiter :P

    AntwortenLöschen

Hat dir der Beitrag gefallen? Schreib mir einen Kommentar und sag mir deine Meinung. Ich freue mich immer über ehrliche und hilfreiche Rückmeldungen.