31.03.2013

So farbenfroh

Vor einer Weile habe ich euch gefragt was dieses komische bunte Gebilde sei, erinnert ihr euch? Die Farben des Regenbogens von gelb bis lila waren darauf zu sehen und seltsame Muster die man auf den ersten Blick nicht wirklich zuordnen konnte und irgendwie doch an florale Muster wie die von Farnen erinnern.  


Nun, hier die Auflösung: Es ist lediglich eine von unten beleuchtete Glasplatte auf der ein dünner Film Wasser liegt, der gefriert. Eis kann so schön aussehen (auch wenn wir mittlerweile alle den Frühling herbei sehnen)  ♡ 
Gut einen kleinen Trick gibt es da natürlich schon noch, immerhin ist das Eis draußen ja auch nicht bunt. Das Eis wird durch ein Farbfilter betrachtet und durch die Lichtstrahlung von unten, entsteht eine Art Prisma-Effekt und schon können wir das sonst schnöde Eis, in schillernden bunten Farben betrachten. Herrlich! Dieses kleine Experiment und viele weitere kann man im Übrigen im Universum in Bremen erleben. Diese Wissenschaft zum anfassen kann ich euch nur empfehlen, falls ihr mal in Bremen seit - aber nehmt Zeit mit. Die rennt einem zwischen all den Experimenten einfach davon. ;)



28.03.2013

Verlosung Wundertüte: "Einmal alles, bitte!"

Dieses Tage kommt tatsächlich alles auf einmal. So als hätte da irgendjemand lautstark geschrien: "Einmal alles, bitte!" Nun da hätten wir also Ostern quasi direkt vor der Tür; den Beginn der Sommerzeit; den Frühling versteckt im Winterkleid; meinen Geburtstag; mein 5 jähriges HAMBURG-JUBILÄUM, mein 5 jähriges auf Arbeit, und und und... 

Also eigentlich genügend Gründe um einmal so richtig zu feiern oder? Gesagt getan! Und aus diesem Grunde möchte ich euch ein klein wenig teilhaben lassen an dieser gebalten Alles-auf-einmal-Kraft (okay, okay, ein paar der Dinge werdet ihr auch so oder so haben - ich gebe es ja zu!). Ich starte nun ab sofort meine erste Gewinn-Verlosung einer Wundertüte mit lauter kleinen Dingen die die Glückshormone in die Höhe schnellen lassen! Mit etwas selbstgemachtem, und (mehr) gekauftem. Zum genießen und erfreuen. Lauter kleine Seelenheiler sozusagen.

Aber hier erst einmal ein kleiner Einblick auf das, was den Gewinner erwartet:


Da es dem Prinzip einer Wundertüte gleichkommen soll, erhaltet ihr tatsächlich nur einen kleinen Einblick. Was sich genau in der Wundertüte befindet und was das tolle Selbstgemachte ist (was bisher nicht zu sehen ist) bleibt daher ein Geheimnis. Damit die Freude bei dem Gewinner umso größer ist - so der Plan. :D  


 Get your Wundertüte "Einmal alles, bitte!"

 

So funktionierts:
- Teilnehmen kann jede Person ab 18 Jahren die seinen/ihren Wohnsitz in Deutschland hat.
- Hinterlasse mir einfach einen Kommentar unter diesen Post.
- Die Gewinnverlosung geht bis 21.04.2013, 24:00 Uhr.
- Ausgelost wird durch Zufallsprinzip (da muss ich mir noch was einfallen lassen) und der Gewinner hier mittels eines Blogposts benachrichtigt. Danach kann sich der Gewinner mit mir in Verbindung setzen um seine Wundertüte zu erhalten. Diese wird ausschließlich mit der Deutschen Post versandt.
- Der Gewinner verfasst einen Blogpost (insofern vorhanden) über seinen Gewinn und verlinkt dazu in diesem Post www.WeltFarben.blogspot.de :) Quasi als Dankeschön.

Ich freue mich wenn ihr eines der Bilder einfach mitnehmt und in euren Blog über die Verlosung berichtet oder in eurer Sidebar verlinkt. Eine höhere Gewinnchance habt ihr dadurch allerdings nicht. (Ich hasse dieses "ihr bekommt mehr Lose, wenn ihr dies und das und jenes macht.") 
Jeder kann eben nur einmal teilnehmen, gleiche Chancen für alle!

Weitere rechtliche Hinweise:
Die persönlichen Daten des Gewinners unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nachdem der Gewinner seinen Gewinn erhalten hat gelöscht. Sollten Probleme, Unzufriedenheiten oder ähnliches mit dem Inhalt der Wundertüte auftreten, beachtet bitte, dass ich dafür keine Verantwortung übernehme. Ich habe die Wundertüte lediglich zusammen gestellt. Die Nutzung der Produkte obliegt in eurer eigenen Entscheidung. Und zu guter letzt (jaja ich mach so was eben zum ersten mal und will einfach nur sicher gehen) ist der Rechtsweg ausgeschlossen.


Viel Glück!

 

24.03.2013

Man sieht sich immer zweimal im Leben

Ich stieg aus der U-Bahn aus und lief zielsicher meinen Ausgang entgegen. Flüchtig streiften meine Augen irgendwelche Gestalten die das gleiche Ziel hatten, nur einen anderen Ausgang ansteuerten. Und da war dieser Mann. Eine Sekunde lang ruhte sein Blick zu lange auf mir, während er mir - oder besser gesagt den anderen Ausgang - entgegen lief. Lang genug, dass mir sein Blick auffiel. Ich musterte ihn so wie man es immer mit Fremden macht, die einen ein Augenblick zu lange ansehen. Gedanken schoben sich vor andere. Warum sieht er mich so an? Kennt der mich? Kenne ich ihn? 
In diesem Augenblick schlossen sich seine Augen ruckartig zu einem Zwinkern, welches von einem flüchtig angedeuteten Lächeln begleitet wurde. Und schier in diesen Moment konnte ich das Gesicht, welches durch eine schwarze Mütze und schwarzen Headphones sogar nicht in meine Erinnerung passen wollte, zuordnen. Letzter Sommer. In meinem Gesicht regte sich nun auch etwas. Ein zaghaftes Lächeln, als Antwort auf den stummen Gruß, und noch bevor sich meine Lippen zu einem 'Hallo' formen konnten, richteten sich die Augen des Mannes schnurstracks geradeaus und würgten so jegliche weitere Kommunikation ab. Keine Sekunde später zog er an mir vorbei. 
Enttäuscht verzog ich einen Mundwinkel, während sich kurz meine Lider senkten um sich anschließend wieder mit stolz zu heben und auf die Treppe blickten, die für mich der Weg zurück in die Oberwelt bedeuteten.

 "Man sieht sich immer zweimal im Leben."
Nun, dass hätte ich dann wohl abgehakt - zumindest bei jener Begegnung des letzten Sommers. ;)

18.03.2013

Chocolate Cookies



Cookies sind lecker, Cookies gehen immer, Cookies sind einfach nur tolle Kekse! Allerdings mag ich die XXL Variante eher weniger, ich backe sie dann doch lieber in der deutschen Normalgröße. Man kann Sie mit allmöglichen Süßkram aufhübschen, die den Keksen dann natürlich gleich ihren besonderen Geschmack verleihen.


Du brauchst

 

* 150 g Zartbitterschokolade
* 200 g Mini-Twix oder Mini-Smarties o. ä.
* 125 g weiche Butter
* 175 g Zucker
* 1 Tütchen Vanillezucker
* 1 Ei (Größe M)
* 200 g Mehl
* 1 TL Backpulver
* 1 EL Kakao
* evtl. etwas Milch



So geht's

 

Die Mini-Twix, oder wofür ihr euch entschieden habt, grob klein hacken und währenddessen die Zartbitterschokolade schmelzen. Mini-Smarties sind allerdings bereits klein genug, diese müssen nicht extra gehackt werden.

Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker mischen und mit dem Ei gut verrühren bis eine cremige Masse entsteht. Die geschmolzene Schokolade dann einfach unterrühren. Nun muss nur noch Mehl, Backpulver und Kakao gemischt werden und in die Schokomasse Stück für Stück verrührt werden. Ich gebe immer einen guten Schluck Milch hinzu, damit der Kakao genug Flüssigkeit hat ohne das dabei der Keks später zu trocken wird.

Von den gehackten Mini-Twix nehmt ihr etwa 2/3 und hebt diese der Teigmasse unter. Anschließend portioniert ihr mit Hilfe von zwei Teelöffeln Teigkleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Mit Hilfe der Finger könnt ihr diese danach noch etwas in Form bringen und leicht an drücken. Verteilt die restlichen Mini-Twix als Topping auf die Teigkleckse und drückt diese leicht an. Nun ab damit in den Ofen bei 175° für 10 Minuten.

Nach dem ihr die Cookies aus dem Ofen genommen habt, lasst sie etwa 5 Minuten auskühlen, da diese noch sehr weich sind und hebt diese dann mit Hilfe eines Pfannenwenders vorsichtig auf ein Kuchengitter, damit sie vollständig abkühlen können.

Wohl bekomms! ♡


16.03.2013

So farbenfroh


Na wer von euch weiß, was das ist?
Einen wunderbar schönen, entspannten und aufregenden Samstag wünsche ich euch!
 

07.03.2013

[Heimatliebe] Ein Stück Hamburg

Letzte Woche zog ich, mit meiner Kamera bewaffnet, los. Mein Ziel: Hamburg Hafencity. Spazieren, genießen, Sonne tanken. Am Ende trieb es mich natürlich noch viel, viel weiter. Über die Vorsetzen, auf dennen ich kurz rastete und dem Zierharmonikaspiel eines älteren Herren lauschte, während ich mir einfach die Sonne auf die Nasenspitze schienen lies, und später weiter zum Michel - Hamburgs Wahrzeichen. Das Wetter lud einfach zum verweilen ein. Todesmutig erklom ich die 453 Stufen bis zur Aussichtsplattform des Michels und wurde mit einer wunderschönen, stimmungsvollen Aussicht belohnt. Ein Stück Hamburg, für Euch:



04.03.2013

Very Inspiring Blogger Award.

Wer hätte das gedacht? Da gibt es diesen Blog noch gar nicht so lange und da habe ich bereits den Very Inspiring Blogger Award verliehen bekommen. Ich hoffe, dass ich diese Erwartungen auch in Zukunft erfüllen kann. Jetzt freue ich mich allerdings erst einmal. ;-)

Ein großes DANKE an CurSan von Fütterungszeit!


Da es so ein Ding in der Regel nicht ohne Spielregeln gibt, müssen auch hier welche eingehalten werden. Aaaaalso:

 - The Rules -


1. To thank and to link back to the blogger that has nominated you. 
2. To post the award logo to your blog. 
3. To write a post on the nomination saying seven things about yourself. 
4. Nominate 15 other very inspiring bloggers and notify them about the award. 


Ja, dann fehlen also noch die 7 Dinge über mich:

1. Irgendwie bin ich recht altmodisch.
2. Manchmal fühle ich mich wie Donald Duck. - Ja, wie DONALD DUCK!
3. Ich hätte gern einen Zeitdieb.
4. Oft bin ich einfach nur eine Schlafmütze.
5. Süßem kann ich nicht wiederstehen.
6. Mich trifft man (fast) nie ohne Taschentücher an.
7. Ich möchte mir einen kleinen, großen aufregenden Traum erfüllen.


Und meine very inspiring bloggers sind:
(Bunt drauf los nominiert, unabhängig davon ob die folgenden Blogger den Award bereits bekommen haben oder nicht.)

1. Bammys World
2. Herzideen
3. Kunecoco
4. Bittersüß
5. Lililotta The Blog
6. Bilderregen
7. Draußen nur Kännchen
8. I wanna be a parade
9. kinda bookish
10. Socks & Co.
11. Zukkermädchen
12. Kleine Blogger Hilfe
13. It's Time To Steal Ideas
14. cRaZy, cHiC & cHaRmE
15. hab keinen weiteren o.o

Es sind sehr schöne, inspirierende und interessante Blogs. Bestimmt seit ihr der gleichen Meinung wie ich. ;-) Und im übrigen, die Nominierten müssen die "Regeln" des Awards natürlich nicht folge leisten, eben nur wer wirklich will.



03.03.2013

Meine Spiegelreflexkameras

Die Woche war im Großen und Ganzen einfach wunderbar. Ich hatte einen halben und einen freien Tag in meiner Arbeitswoche und ich darf mich nun zudem erstmal wieder auf meine eigentlich, normale Arbeit konzentrieren - für die ich auch einst eingestellt wurde. Na das ist doch mal etwas!  An meinem freien Tag bin ich mit meiner neuen Kamera durch Hamburgs Hafencity gezogen und habe ein paar Bilder geschossen. Die Bilder gibt es aber erst demnächst zu sehen. Freut euch drauf!

Jetzt präsentiere ich euch erst einmal meine alte, alte Spiegelreflex und meine neue. Zuerst meine alte, defekte Spiegelreflexkamera. Die Praktica electronic BC 1 - die ungefähr mein Alter haben müsste. :)  Das Objektiv ist ein Prakticar 50 mm MC Pentacon. Alles war/ist von Hand einzustellen, was unheimlich viel zu Experiementen geführt und viel Spaß gebracht hatte.


Und hier nun mein neues Baby. Die Nikon D3000 kit mit einem Nikon DX 18 - 55 mm Obkektiv. Wie ihr wisst ist sie erst ein paar Tage in meinem Besitz und ich muss noch ein wenig mit der Bedienung üben, da man hier eben nicht mehr alles so einfach per Rädchen am Objektiv einstellen kann, sondern alles per Programme (bis auf den Zoom) machen muss. 


Mal schauen wie ich mit ihr zurecht kommen werde. Momentan bin ich noch der Meinung, dass sie meine alte Spiegelreflex nicht ersetzen kann. Aber solange es Spaß macht mit ihr zu hantieren, erfüllt sie vollkommen ihren Zweck.